Eigene DNA-Analysen

 

Wir haben bis jetzt ca. 1700 DNA-Analysen durchführen lassen und inzwischen durch taxonomische und genetische Untersuchungen insgesamt etwa 450 Arten abgrenzen können. Dabei wurden zumeist die ITS- und LSU-Regionen der DNA analysiert.

Nach unseren Erfahrungen eignen sich beide Regionen (also ITS und LSU) zur Identifizierung oder Wiedererkennung der Arten und Varietäten.

 

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ergebnisse unserer eingehenden vergleichenden Untersuchungen hier nicht vorab bekanntgegeben werden. Ob also Formen und Varietäten zu eigenen Arten erhoben werden müssten oder ob sie in manchen speziellen Fällen im Rang herabgestuft oder synonymisiert werden sollten, sowie viele weitere Erkentnisse sind der folgenden Liste nicht zu entnehmen.