Inocybe audens Bandini, Christan & Dondl; Mai 2017; D - München; leg. Josef Christan; Holotyp

Kurzbeschreibung:

  • stabile Fruchtkörper, Hut bis 6 cm
  • Hutoberfläche erst gänzlich glatt, dann  zum Rand feinfilzig bis fein rimulos oder eingewachsen faserig
  • Hutfarbe (blass) strohfarben, blass ockerlich bis hellbraun oder bräunlich mit rötlicher Note oder rötlich-bräunlich
  • Stiel oben bereift
  • Sporen glatt 7.8-10.5 x 5.0-6.7 µm, av. 9.2 x 5.8 µm 
  • Pleurozystiden  41-72 x 11-25 µm, av. 60 x 16 µm, meist (sub)fusiform mit bis zu 5.0 (6.0) µm breiten garblosen bis schwach mit KOH reagierenden Wänden
  • bei Nadelbäumen

 

Sporen

Cheilozystiden

Pleurozystiden