Inocybe catalaunica Singer; D - Gmund, Marienstein; September 2013; leg. Matthias Dondl; det. Ditte Bandini & Bernd Oertel; DNA-Analyse vorhanden
Inocybe catalaunica Singer; D - bei Eberbach; September 2014; leg. Ditte Bandinil; det. Ditte Bandini & Bernd Oertel; DNA-Analyse vorhanden

Kurzbeschreibung:

  • Hut bis ca. 3 cm
  • Hutoberfläche anliegend faserig
  • Hutfarbe rehbraun, hellbraun, aber aufgrund von Velum mit Grauanteil
  • Stiel ganz bereift, jung weißlich überfasert
  • Sporen bis ca. 10 µm
  • Zystiden meist recht schlank (sub)fusiform, (sub)lageniform; Reaktion mit KOH: schwach positiv

 

Die ITS der Funde stimmt mit derjenigen des Holotyps überein.

 

 

Sporen

Cheilozystide

Pleurozystiden