Inocybe cryptocystis Stuntz; Juli 2011; F - Saverne, Jardin botanique; leg./det. Gérard Sick; DNA-Analyse vorhanden
Inocybe cryptocystis Stuntz; Oktober 2013; F - Saverne, Jardin botanique; leg./det. Gérard Sick; DNA-Analyse vorhanden

Kurzbeschreibung:

  • Hut bis ca. 3 cm
  • Hutoberfläche anliegend feinfaserig, im Alter auch gröber faserig
  • Hutfarbe gelblich-ockerlich, ältere Exemplare auch fuchsig-bräunlich
  • Stiel oben bereift (aber einzelne metuloide Zystiden auch weiter unten), Basis knollig
  • Sporen klein, bis ca. 9 (9,5) µm
  • Zystiden kurz, bis ca. 50 µm; Wandstärke bis ca. 2,0; Reaktion auf KOH (sub)null

I. brevicystis hat keine knollige Stielbasis, größere Sporen und oft schlankere Zystiden.

Sporen

Cheilozystiden

Pleurozystide

Pleurozystiden