Inocybe exilis (Kuyper) Jacobsson & E. Larss.; Juni 2013; D - bei Ludwigshafen; leg./det. Ditte Bandini & Bernd Oertel; DNA-Analyse vorhanden

Kurzbeschreibung:

  • kleine Art (Hut bis ca. 2 cm)
  • Hutoberfläche dicht anliegend faserig, bei jungen Fruchtkörpern mit grauweißlicher Velipellis
  • Hutfarbe dunkelbraun mit rötlichem Beiton
  • Stiel nicht, bis nur ganz oben bereift, Basis gleich breit
  • Sporen groß bis ca. 15 µm
  • Zystiden subfusiform, subutriform, subzylindrisch oder clavat, Wandstärke bis ca. 2 µm; schwache Reaktion auf KOH
  • Standort: Dünensand oder sandige Seeufer

 

Vermutlich erstmals für Deutschland bezeugt.

Sporen

Cheilozystide

Pleurozystide