Inocybe fuscidula var. fuscidula Velen.; Oktober 2011; D - Böhl-Iggelheim; leg./det. Ditte Bandini & Bernd Oertel; DNA-Analyse vorhanden

Kurzbeschreibung:

  • Hut bis ca. 4 cm
  • Hutoberfläche glatt, anliegend (fein-)faserig, oft rimos: dunklere Fäserchen auf hellerem Hutfleisch
  • Hutfarbe sehr unterschiedliche Brauntöne; weißliche Cortina am Hutrand bei jungen Exemplaren
  • Stiel nur oben bereift
  • Sporen meist länglich, bis ca. 11 µm
  • Zystiden oft bauchig fusiform, (sub)lageniform

Sporen

Cheilozystiden

Cheilozystiden und Parazystiden