Inocybe pholiotinoides var. luteola Bon & E. Ferrari; September 2013; D - Bad Endorf; leg./det. Matthias Dondl; DNA-Analyse vorhanden
Inocybe pholiotinoides var. luteola Bon & E. Ferrari; September 2013; D - Bad Endorf; leg./det. Matthias Dondl; DNA-Analyse vorhanden

Kurzbeschreibung:

  • Fruchtkörper bis ca. 3,5 cm
  • Hutoberfläche filzig bis anliegend faserig, aber zuweilen auch schon bei kleinen Fruchtkörpern aufschuppend oder in der Hutmitte schollig
  • Hutfarbe ockerlich, olivlich-ockerlich, in der Hutmitte oft deutlich orangelich, bei feuchtem Wetter auch braunrötlich
  • Lamellen in unterschiedlichem Maße, vor allem bei jungen Fruchtkörpern gelblich
  • Stiel gelblich, ganz bereift
  • Sporen bis ca. 11 µm
  • Zystiden gelblich, oft groß und teilweise mit sehr langen Hälsen (bis ca. 100 µm); Wände bis ca. 4 µm; Reaktion mit KOH: positiv

Sporen

Cheilozystiden

Pleurozystiden