Inocybe pholiotinoides Romagn.; D - bei Heidelberg; September 2012; leg./det. Ditte Bandini; DNA-Analyse vorhanden

Kurzbeschreibung:

  • Hut klein bis ca. 2 (3) cm
  • Hutform oft mit spitzem Buckel
  • Hutoberfläche meist anliegend feinfaserig, seltener leicht aufschuppend in der Hutmitte, zum Rand hin oft riefig
  • Hutfarbe außen ockerlich, inder Mitte rotbräunlich
  • Stiel ganz bereift, gelblich oder in der Mitte leicht rotbräunlich, aber an der Spitze nicht rötlich; Basis verdickt
  • Sporen bis ca. 11 µm
  • Zystiden sehr langhalsig, oben oft granuliert; starke Reaktion der Wände auf KOH

 

Die ähnlich I. ionochlora hat demgegenüber einen hygrophanen Hut mit deutlicher Olivnote und oben violettlichem Stiel. I. muricellata (bzw. I. scabelliformis) hat einen stark aufschuppenden Hut, ist größer und hat einen oben mehr oder minder intensiv rötliche Stielspitze. Die Zystiden sind nicht so langhalsig.

Die DNA-Analyse weist hier mehrere Arten aus.

Sporen

Cheilozystide

Pleurozystiden