Inocybe tarda var. tarda Kühner; November 2011; D - bei Mainz; leg./det. Ditte Bandini & Bernd Oertel; DNA-Analyse vorhanden
Inocybe tarda var. tarda Kühner; Oktober 2016; D - Nähe Heidelberg; leg./det. Ditte Bandini

Kurzbeschreibung:

  • Fruchtkörper oft stämmig (Hut bis ca. 5 cm)
  • Hutoberfläche glatt- und feinfaserig, aber auch leicht wollig
  • Hutfarbe meist einheitlich (dunkel-)braun oder mit fast schwärzlichen Fäserchen
  • Stiel nur oben bereift; oben meist rosalich
  • Sporen bis ca. 12 µm, nicht selten unförmig oder fast zitronenförmig
  • Zystiden (sub)zylindrisch, (sub)fusiform, (sub)lageniform
  • erscheint erst spät im Jahr
  • Standort oft auf Sand

Sporen

Cheilozystide

Pleurozystiden