Inocybe substellata Kühn.; August 2008; A - Kärnten, Reißeck; leg. Irmgard Krisai-Greilhuber; det. Heinz Detlef Prelicz
Inocybe substellata Kühn.; August 2008; A - Kärnten, Reißeck; leg. Irmgard Krisai-Greilhuber; det. Heinz Detlef Prelicz

Kurzbeschreibung:

  • Hut rel. klein (bis ca. 3 cm)
  • Hutoberfläche anliegend feinfaserig
  • Hutfarbe ockerlich mit Beimischung von Grautönen
  • Stiel ganz bereift, Basis deutlich knollig
  • Sporen sternförmig höckerig, bis ca. 12 (13) µm
  • Zystiden (sub)fusiform, (sub)lageniform bis ca. 90 µm
  • Basidien nicht selten zweisporig
  • Standort alpin

Sporen und Basidien

Cheilozystiden

Pleurozystide