Inocybe erubescens Blytt; Juni 2012; D - bei Bingen; leg. Michael Thom, Ditte Bandini & Bernd Oertel; det. Ditte Bandini & Bernd Oertel; DNA-Analyse vorhanden
Inocybe erubescens Blytt; Juni 2014; D - bei Eberbach; leg./det. Ditte Bandini

Kurzbeschreibung:

  • stämmiger Habitus, meist große Fruchtkörper (Hut bis ca. 10 cm)
  • Hutoberfläche feinfaserig
  • Hutfarbe weiß-beige
  • Lamellen eng stehend
  • Fleisch rötet
  • Sporen groß (bis ca. 15 µm)
  • Zystiden clavat; bis ca. 50 µm
  • eigentümlicher Geruch

Sporen

Cheilozystiden