Inocybe squamata J.E. Lange; Mai 2010; leg. Felix Hampe; det. Andreas Vesper
Inocybe squamata J.E. Lange; Juli 2011; D - bei Heidelberg; leg./det. Ditte Bandini; DNA-Analyse vorhanden
Inocybe squamata J.E. Lange; September 2014; D - bei Heidelberg; leg./det. Ditte Bandini; DNA-Analyse vorhanden

Kurzbeschreibung:

  • bis große Fruchtkörper (bis ca. 7 cm)
  • Hutform glockig oder subkonisch
  • Hutoberfläche anliegend faserig, darüber konzentrisch verteilte Schüppchen
  • Hutfarbe rostig-orangeliche, kreisförmig angeordnete Schuppen auf ockerlich-gelblichem Grund
  • Sporen bis ca. 11 µm
  • Cheilozystiden zylindrisch oder anders geformt

Sporen

Cheilozystiden