Inocybe perbrevis (Weinm.) Gillet; Mai 2012; D - Nähe Sinsheim; leg. Ditte Bandini; det. Ditte Bandini & Bernd Oertel; DNA-Analyse vorhanden

Kurzbeschreibung:

  • Fruchtkörper stämmig (Hut bis ca. 4 cm)
  • Hutoberfläche nicht selten kleinfeldrig aufreißend, anliegende dichte Faserbündelchen
  • Hutfarbe ockerlich, hellbraun mit dunkleren Faserbündelchen
  • Stiel hohl
  • Sporen bis ca. 11 µm
  • Zystiden unterschiedlich geformt, nicht selten aber mehrgliedrig
  • Standort: meist xerophil

Sporen

Cheilozystiden